7-13 Standard Filetypen Inhalt | 8. Extension Library

 

Kapitel 7-14

Die wichtigsten Datenstrukturen des MacOS


Viele Funktionen des MacOS benötigen sogenannte Records oder Structures. In diesen Datenstrukturen werden Parameter an die Funktion übergeben oder man erhält Informationen in ihnen zurück. Omikron Basic Befehle, die direkte Aufrufe an das MacOS machen, verwenden daher auch diese Strukturen. Wenn die Records dabei in Strings gespeichert sind (z.B. FILESELECT), müssen Sie unbedingt daran denken, daß sich das erste Element in einem String auf Platz eins und nicht auf Platz null befindet. Um auf die einzelnen Elemente der Struktur zuzugreifen, muß in diesem Fall zu den Offsets in den nachfolgenden Tabellen jeweils eins addiert werden.
Die englischen Bezeichnungen der einzelnen Elemente wurden beibehalten, um es dem Leser zu ermöglichen, sofort auf die Originaltexte in "Inside Macintosh" Bezug zu nehmen. Strings sind, wenn nicht anders angegeben, immer als sogenannte Pascal-Strings aufzufassen (1 Byte Länge gefolgt von bis zu 255 Zeichen).



File System Specification Record (FSSpec) (siehe auch "Inside Macintosh, Files")

Jede Datei unter dem MacOS wird über einen FSSpec eindeutig identifiziert. Solch einen Record erhalten Sie z.B. im zweiten Parameter von FILESELECT oder von der Funktion 'Get_Fsspec$' aus der ExtensionLibrary zurück. Der FSSpec muß bei allen Zugriffen auf die Datei (z.B. OPEN, NAME ...) angegeben werden.
Offset

Name

Länge Erklärung

0

vRefNum

2

Die VolumeReferenceNumber des Volumes (Festplatte, Diskette,CD-ROM), das die angegebene Datei oder den angegebenen Ordner enthält.

2

parID

4

Die DirectoryIdentificationNumber der Directory (Ordner), die die angegebene Datei oder den angegebenen Unterordner enthält.

6

name

64

Der Name der Datei oder des Ordners.



New Standard File Reply Record (StandardFileReply) (siehe auch "Inside Macintosh, Files")

Der FileReplyRecord wird von FILESELECT im ersten Parameter zurückgeliefert. Er enthält zusätzliche Informationen.
Offset

Name

Länge Erklärung

0

sfGood

1

Dieses Byte ist null, wenn der Anwender auf 'Abbruch' geklickt hat. Dieser Wert wird auch im dritten Parameter von FILESELECT zurückgeliefert.

1

sfReplacing

1

Dieses Byte ist ungleich null, wenn eine Datei mit demselben Namen ersetzt wurde.

2

sfType

4

Diese 4 Bytes beschreiben den Filetyp (z.B. "TEXT" oder "APPL")

6

sfFile

70

Hier steht der FileSpecificationRecord, der auch extra im zweiten Parameter von FILESELECT zurückgeliefert wird und zuvor erklärt wurde.

76

sfScript

2

Der verwendete ScriptCode (z.B. lateinisch, arabisch, japanisch, ...)

78

sfFlags

2

Die FinderFlags des ausgewählten Objects. Hier sind weitere Informationen über die gewählte Datei enthalten (z.B Datei ist unsichtbar oder Datei ist schreibgeschützt).

80

sfIsFolder

1

Dieses Byte ist ungleich null, wenn es sich um einen Ordner handelt.

81

sfIsVolume

1

Dieses Byte ist ungleich null, wenn es sich um ein Volume handelt.

82

sfReserved1

4

reserviert

86

sfReserved2

2

reserviert


RGBColor Data Structure (RGBColor) (siehe auch "Inside Macintosh, Imaging with QuickDraw")

Einen Pointer auf einen RGBColor-Record liefert z.B. die Funktion POINT(X,Y).
Offset

Name

Länge Erklärung

0

red

2

Rotanteil der Farbe als vorzeichenlose Integerzahl (0 - 65535)

2

green

2

Grünanteil der Farbe als vorzeichenlose Integerzahl (0 - 65535)

4

blue

2

Blauanteil der Farbe als vorzeichenlose Integerzahl (0 - 65535)

7-13 Standard Filetypen Inhalt | 8. Extension Library

Support | Bestellen | Start | Home: http://www.berkhan.de


© 1997-2001 Berkhan-Software